Anfang Februar diskutierte Peter Preuß auf Einladung des Bündnisses für gesunde Krankenhäuser im Evangelischen Krankenhaus Mettmann über das Thema der Investitionsförderung in Nordrhein-Westfalen mit Gesundheitsministerin Steffens sowie Vertretern der Kommunen und der Krankenhäuser.

Unter den Hauptthemen der Zukunft der Patientenversorgung in Nordrhein-Westfalen und die Zukunft der Krankenhäuser im Land hat die Krankenhausgesellschaft im vergangenen Jahr das „Bündnis für gesunde Krankenhäuser“ ins Leben gerufen. Im Fokus zahlreicher Diskussionen steht die Finanzierung der Krankenhäuser, die laut einer aktuellen Studie mit einer massiven Unterfinanzierung zu kämpfen haben. Auf dem Prüfstand und in der Kritik steht besonders die Investitionsförderung durch das Land.