Aktuelles

portfolio slider
Peter Preuß zum Bundesteilhabegesetz: Ein wichtiger Schritt hin zu einer inklusiven Gesellschaft

Der Landtag hat gestern die landesrechtlichen Regelungen zum Bundesteilhabegesetz verabschiedet. Dazu erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Peter Preuß:

portfolio slider
„Düsseldorf Achter“ meets Fortuna Düsseldorf

Die Gruppe der Düsseldorfer Landtagsabgeordneten, der sogenannte „Düsseldorf Achter“, freute sich in dieser Woche über Besuch von Fortuna Düsseldorf. Herr Michael Brechter, Sales Manager und zuständig für Partnergewinnung beim Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. besuchte den Landtag NRW.

portfolio slider
NRW-Koalition will Jugendlichen Perspektiven in der Ausbildung und am Arbeitsmarkt eröffnen

Die NRW-Koalition hat neue Initiativen zur Förderung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit schlechten Startchancen angestoßen. Das neue Werkstattjahr und das Ausbildungsprogramm eröffnen Jugendlichen die Perspektive auf eine Berufsausbildung. Sie erhalten damit eine wichtige Grundlage für dauerhafte Beschäftigung, die die Voraussetzung für ein eigenständiges Leben ist.

portfolio slider
Das Thema wurde verschlafen – Peter Preuß zum Hausärztemangel in NRW

Auf Einladung des Kreisverbands des CDU-Stadtverbands Lübbecke nahm Peter Preuß als gesundheitspolitischer Sprecher im Juni an einer Mitgliederversammlung teil. Unter dem Titel „Haben Sie morgen noch eine(n) Hausärztin/Hausarzt?“ schilderte Peter Preuß den rund 50 Teilnehmern die aktuelle Situation der Medizinischen Versorgung in NRW.

portfolio slider
NRW-Koalition will Jugendlichen Perspektiven in Ausbildung und Arbeitsmarkt eröffnen

Zu den neuen Initiativen der NRW-Koalition zur Förderung von Jugendlichen erklären der sozialpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Peter Preuß und der arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Stefan Lenzen:
 

portfolio slider
Tagung der gesundheitspolitischen Sprecher der Länder in Düsseldorf

Auf Einladung des gesundheitspolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion NRW, Peter Preuß MdL, fand Anfang Mai in Düsseldorf die Tagung der gesundheitspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Landtagsfraktionen in Düsseldorf statt.

portfolio slider
Peter Preuß zur Kampagne zur Verbesserung des Impfschutzes: Den Impfgedanken stärken heißt, die Gesundheit stärken

Zur heutigen Plenardebatte über einer Kampagne zur Verbesserung des Impfschutzes in Nordrhein-Westfalen erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Peter Preuß:

portfolio slider
Peter Preuß zu Besuch in der Schön Klinik Düsseldorf

Im Mai besuchte Peter Preuß MdL als Sprecher der CDU-Landtagsfraktion für Arbeit, Gesundheit und Soziales die Schön Klinik Düsseldorf und wurde dort von der geschäftsführende Direktorin Carla Naumann und der Klinikleiterin Kathleen Büttner-Hoigt begrüßt. Preuß war beeindruckt von der Entwicklung des linksrheinischen Krankenhauses, das seit Januar letzten Jahres als Schön Klinik Teil der bundesweit größten familiengeführten Klinikgruppe ist.

portfolio slider
Bauen wird schneller, günstiger und einfacher – barrierefreies Wohnen wird Standard

In der heutigen Anhörung im Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen ging es um die neue Landesbauordnung. Dazu erklären der baupolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Fabian Schrumpf und der sozialpolitische Sprecher Peter Preuß:

portfolio slider
Peter Preuß zum Werkstattgespräch „Depressionen im Leistungssport“: Bewusstsein und Verständnis für Depressionen schaffen

„Depressionen und psychischer Druck im Leistungssport – Was hat sich nach Robert Enke getan?“ Das ist der Titel des gestrigen Werkstattgesprächs in der CDU-Fraktion. Eingeladen hatten der sportpolitische Sprecher Jens Nettekoven, der Fraktionsvorsitzende Bodo Löttgen und der gesundheitspolitische Sprecher Peter Preuß. Gemeinsam mit Teresa Enke, der Vorstandsvorsitzenden der Robert-Enke-Stiftung, dem ehemaligen Fußballprofi Martin Amedick, dem Sportpsychiater Prof. Dr. Dr. Frank Schneider und rund 80 weiteren Gästen ging es darum, wie ein Bewusstsein für das Thema Depression geschaffen kann.

Zum Anfang